Ein Sommerabend am kult Picknick, Musik und Projektionen

Mit dem kult Westmünsterland ist in Vreden eines der größten Projekte der Regionale 2016 entstanden. Der neue Kultur- und Bildungsort wird in Kürze eröffnet.

Bevor es soweit ist, gibt es am 10. Juni eine besondere Inszenierung: Die imposante Fassade des kult wird nach Einbruch der Dunkelheit durch eine spektakuläre Video-Projektion zum Riesen-Bildschirm.

Den Rahmen für die Inszenierung bildet ab dem frühen Abend ein buntes Programm auf dem benachbarten Kirchplatz mit einem Abendpicknick für Jedermann, Führungen, Musik und Aktionen.

Programm

ab 18.00 Uhr, offenes Ende
Abendpicknick auf dem Kirchplatz
Auf der Wiese unter  den großen Bäumen stehen Tische und Bänke bereit. Bringen Sie Ihren gut gefüllten Picknickkorb mit oder nutzen Sie vor Ort das Angebot des Gasthauses Terrahe!

ab 18.30 Uhr
Live-Musik mit JaB
JaB steht für „Jazz and Blues“. Die sechsköpfige
Formation ist seit vielen Jahren zu Gast auf den Bühnen der Region. Ihr Repertoire reicht von Mainstream-Jazz und Swing über Latin und Blues bis zu Jazzrock und Funk.

durchgehend
Führungen
Erleben Sie die Stiftskirche und St. Georg mit der
jahrhundertealten Krypta, lassen Sie sich das Scherenschnittmuseum und das Miniaturschuh-Museum zeigen oder werfen Sie noch vor der Eröffnung einen exklusiven Blick in das neue kult!

22.30 und 23.15 Uhr
Das kult erwacht!
Nach Einbruch der Dunkelheit erstrahlt das neue kult! Die Videokünstler Francis Eggert und Sven Stratmann bespielen die Nordfassade mit maßgeschneiderten Projektionen, dynamischen Animationen und optischen Illusionen. Im Zusammenspiel mit dem von Chris Hill eigens komponierten Soundtrack wird das kult zum lebendigen Groß-Kunstwerk!


Das detaillierte Programm des Abends finden Sie in Kürze an dieser Stelle!

Anfahrt und Parken

Klicken um Bild zu vergrößern