Magical Münsterland Tour

Die Magical Münsterland Tour wird konzipiert und umgesetzt von Freuynde+Gaesdte aus Münster.

Als besonderes Highlight bietet die Regionale 2016 im Präsentationsjahr "Reisen ins Unbekannte" an: Experimentierfreudige Gäste begeben sich in die Obhut der Regionale und erleben eine überraschende Tour durch die Region. Für einen Teil dieser Touren konnte das Location-Theater FREUYNDE + GAESDTE aus Münster gewonnen werden.

Unter dem Motto "Magical Münsterland Tour" stellt das Ensemble von Anfang Oktober 2016 bis zum Sommer 2017 verschiedene (Bus-)Touren im Zeichen der Regionale 2016 auf die Beine bzw. Räder, die von skurrilen Figuren, turbulenten Handlungsverläufen und beeindruckenden Schauplätzen geprägt sind. Keine Tour ist wie die andere, jede ist neu – aber alle erkunden den Reiz der Region und den Charme des hiesigen Menschenschlages.

Finale Magical Münsterland Tour am 14., 15. und 16. Juni 2017

Die Teilnehmer erwartet an drei Terminen rund um Fronleichnam eine inszenierte Bustour mit Start in Lüdinghausen und mehreren Stationen im Raum Selm, Olfen und Nordkirchen. Da am darauffolgenden Wochenende der erste münsterlandweite Schlösser- und Burgentag stattfindet, stehen die historischen Gemäuer auch im Mittelpunkt der Magical Münsterland Tour.

Zur Geschichte: Es herrscht Aufregung in der Unteren Wasserbehörde, denn bei Renovierungsarbeiten im Aktenarchiv ist ein 209 Jahre alter Brief der Brüder Grimm an Graf Werner von Haxthausen aufgetaucht, in dem sich die beiden Märchensammler für die Hilfe bei der „erfolgreichen Suche nach dem vermaledeiten Froschgraben“ bedanken. Sollte es sich dabei um den Burggraben handeln, aus welchem der legendäre Froschkönig entstiegen ist? Mit anderen Worten: War etwa der Froschkönig – ein Münsterländer? Und schlummert gar der güldene Ball der „Königstochter, jüngsten“ noch immer unentdeckt in der Gräfte eines westfälischen Adelssitzes? Assistenzgewässerdirektor Thorben-Maria Weckbrodt ist trotz der schriftlichen Abmahnung durch seinen Vorgesetzten der festen Überzeugung, dass er einer Sensation auf der Spur ist, und zieht auf eigene Faust los – unterstützt von einem Trupp Freiwilliger...

Die drei Aufführungen der Tour finden am Mittwoch, 14. Juni, Donnerstag, 15. Juni (Fronleichnam) und Freitag, 16. Juni statt. Start ist jeweils um 19.00 Uhr in Lüdinghausen. Der genaue Treffpunkt wird den Teilnehmenden rechtzeitig vorher mitgeteilt. Die Touren enden gegen 22.00 Uhr.

Tickets sind zum Preis von 18 € (erm. 12 €) über die Internetseite von Freuynde + Gaesdte (www.f-und-g.de) erhältlich.

Die bisherigen Magical Münsterland Touren

Folge 1: Anfang Oktober 2016 brach eine Gruppe von Investoren (aka das Publikum) unter Leitung des Investmentbankers Thorben Maria Weckbrodt auf, um eine Reihe von potentiellen Sportstätten zu evaluieren, die das Münsterland zu einem Mekka für Extremsportler machen sollen. Auch diesmal lief einiges aus dem Ruder, wodurch den Businsassen eine Reihe von Grenzerfahrungen beschert wurde, die ganz anders waren als jene, die sie erwartet hatten...

Folge 2: Im Januar 2017 marschierte das Publikum auf Schusters Rappen durchs Hochmoor bei Gescher, um unbestätigte Gerüchte zu überprüfen, denen zufolge der Droste’sche “Knabe im Moor” von Wanderern gesichtet wurde. Oder handelte es sich um kollektive Halluzinationen? Auf einem rund fünf Kilometer langen Fußweg durch die westfälische Winterlandschaft spielten stimmungsvolle Naturerlebnisse ebenso eine Rolle wie lyrische Intermezzi von Rainer Maria Rilke bis Annette von Droste-Hülshoff.

Folge 3: Anfang April 2017 begaben sich die Teilnehmenden auf eine besondere Tour entlang der Berkel. Vom Startpunkt in Gescher sollte es – so die Geschichte – eigentlich zu einer Mundart-Lesung nach Schapdetten gehen. Die Tour nahm jedoch einen unerwarteten Verlauf, der auf den Spuren von Elfenvölkern die Gescheraner Glockengiesserei Petit & Edelbrock, das Stadtlohner Berkelwehr, das Vredener Miniaturschuh-Museum Wessels und schließlich das Zwillbrocker Venn mit seiner Flamingokolonie ebenso unterhaltsam wie informativ miteinder verband.