Mittwoch, 09.09.2015

ZukunftsLAND zeigt in Berlin seine Stärken

Das Münsterland hat sich am Dienstagabend erfolgreich beim Sommerfest der NRW-Landesvertretung in Berlin präsentiert. Der Auftritt war eine gemeinsame Aktion des Münsterland e.V. und der Regionale 2016 Agentur. 1800 Gäste aus Politik und Wirtschaft nahmen an der Veranstaltung der NRW-Landesvertretung teil, unter ihnen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sowie Bundes- und NRW-Minister, Staatssekretäre, Bundes- und Landtagsabgeordnete.

Klicken um Bild zu vergrößern

Viele Vertreter der münsterländischen Politik und Wirtschaft nutzen die Gelegenheit, sich beim Sommerfest der NRW-Landesregierung in Berlin vorzustellen.

Klicken um Bild zu vergrößern

Auf dem Multitouchtisch des Unternehmens Heddier electronic aus Coesfeld schaute sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an, was das Münsterland und die Regionale 2016 zu bieten hat. (Fotos: Münsterland e.V.)

Jedes Jahr ist eine andere nordrhein-westfälische Region Partner des NRW Fests – in diesem Jahr war es das Münsterland.  Die Region präsentierte sich als erfolgreicher Wirtschaftsstandort mit innovativen Unternehmen und als ZukunftsLAND, das im Zuge der Regionale 2016 Herausforderungen wie den demographischen Wandel, die Mobilität im ländlichen Raum und der Lebensqualität in Städten und Dörfern angeht.

Unterstützt wurden Münsterland e.V. und Regionale 2016 Agentur dabei von Unternehmen aus der Region (komplette Liste s.u.). Das Unternehmen Heddier electronic aus Coesfeld stellte beispielweise einen modernen Multitouch-Tisch auf, mit dem die Projekte der Regionale 2016 entdeckt werden konnten. Ein Hightech-Produkt, dem sich auch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft nicht entziehen konnte.

Eine süße Botschaft aus dem Münsterland hatte die Bio-Eis-Manufaktur "Gelato Mio" mit dabei: Das Coesfelder Unternehmen hatte eigens für das Sommerfest der NRW-Landesvertretung eine Geschmacksrichtung kreiert: "Münsterländer-Pumpernickel-Eis". Und dies mit durchschlagendem Erfolg: Binnen kurzer Zeit musste zum ersten Mal Nachschub organisiert werden.


Mit dabei in Berlin waren folgende Partner:

  • Heddier electronic – Gesellschaft für innovative Datensysteme mbH, Coesfeld | www.heddier.com
  • Hygi.de GmbH & Co. KG, Telgte (Kreis Warendorf) | www.hygi.de
  • Heiko Weitenberg (Landgasthaus Hohen Hagen, Ennigerloh)
  • Thomas Kliewe (Westfälischer Hof, Beckum)
  • Josef Willenbrink (Gasthof Willenbrink, Lippetal)