Donnerstag, 20.07.2017

Kulturhalle Schöppingen: Bauarbeiten haben begonnen

Erster Spatenstich für die Kulturhalle in Schöppingen: Der Baustein des Regionale 2016-Projektes Kraftwerk Künstlerdorf wird ab sofort umgesetzt. Bürgermeister Franz-Josef Franzbach durfte unter den vielen Ehrengästen Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke und Borkens Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster begrüßen.

Klicken um Bild zu vergrößern

Spatenstich für die Kulturhalle in Schöppingen. (Foto: André Dünnebacke / Regionale 2016 Agentur)

Das Projekt Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen bringt Energietechnik, Kunst und nachhaltiges Denken zusammen: Auf dem Gelände des Künstlerdorfes entstehen u. a. „Kraftstationen“, die die Verbindung zwischen Energie und Kunst veranschaulichen. Eine neue Hackschnitzel-Heizung wird Künstlerdorf und Rathaus mit regenerativer Energie versorgen.

Als zentraler Baustein wird ein altes Fabrikgebäude wird zu einer neuen Kulturhalle umgebaut, die weiteres kreatives Arbeiten ermöglicht. Die Halle wird flexibel nutzbar sein und unter anderem Raum für eine Dauerausstellung zum Thema Energie und Kunst bieten. Eine neue Hackschnitzel-Heizung wird die Kulturhalle wie auch das nah gelegene Rathaus mit Energie versorgen.