Willkommen im ZukunftsLAND!

Unter diesem Motto war das westliche Münsterland von 2010 bis 2017 Schauplatz der Regionale 2016. Im Rahmen des Strukturförderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen wurden Projekte entwickelt, die die Region fit für die Zukunft machen. Im Vordergrund stand dabei das Miteinander: Politik, Verwaltungen, Wirtschaft, Bildungseinrichtungen, Verbände,
Vereine und viele Bürgerinnen und Bürger der Region haben gemeinsam an den Projekten gearbeitet.

An der Regionale 2016 beteiligten sich die Kreise Borken und Coesfeld zusammen mit ihren kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie die Kommunen Dorsten und Haltern am See (Kreis Recklinghausen), Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck (Kreis Wesel), Selm und Werne (Kreis Unna). In dem 3.400 Quadratkilometer großen Gebiet wohnen ca. 820.000 Menschen.

Von Frühjahr 2016 bis Sommer 2017 fand unter dem Motto „ZukunftsLAND verbindet“ das Präsentationsjahr der Regionale 2016 statt. Mit Veranstaltungen, Kulturevents, Führungen und Touren wurden die Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zum Abschluss der Regionale 2016 erarbeitet die Regionale 2016 Agentur derzeit eine umfangreiche Dokumentation des Prozesses, die voraussichtlich Ende November 2017 erscheinen wird. Ab diesem Zeitpunkt finden Sie auf dieser Internetseite aktualisierte Informationen zum Regionale 2016-Prozess und zu den Projekten, die im Kontext der Regionale 2016 im westlichen Münsterland entstanden sind.

Montag, 03.07.2017

Das Finale: Staffelstab an Regionale 2022 übergeben

350 Gäste feierten am 30. Juni 2017 auf Gut Ross in Velen den Regionale 2016-Abschluss. Im Zuge der Veranstaltung wurde der "Regionale-Staffelstab" an Repräsentanten der Regionale 2022 in Ostwestfalen-Lippe übergeben.

Seitenanfang

Infos

Zur Zeit keine Einträge ...

Zu unserer Seite auf Facebook Zu unserer Seite auf Youtube